Fotogalerien
Logbuch
Crew Gäste Privates Fotografie Links

 


  Ältrere 360° Panoramen ... Neuere 360° Panoramen ... Zur Übersicht ...

 

Spanien - Januar 2010

 

Unsere kurze Reise führte uns von Madrid nach Caceres, Merida, Sevilla, Gibraltar, Marbella und Malaga ...

 

 

Guadelupe ...

Guadalupe:

Blick auf das Kloster "Nuestra Señora de Guadalupe". Die Kamera ist für die Aufnahme im Brunnen "Tres Caños" auf dem zentral gelegenen "Plaza de Santa Maria" aufgestellt. In diesem Brunnen wurden die ersten Indios getauft, welche Kolumbus nach seiner zweiten Amerikareise nach Spanien verschleppte.

 

Caceres ...

Caceres:

Die Altstadt aus dem Mittelalter ist noch völlig erhalten und von einer Stadtmauer umgeben.

Caceres ...

Caceres:

Im 18. Jahrhundert wurde das an der "Plaza Mayor" gelegene Haupttor, der sogenannten "Arco de la Estrella" erbaut.

 

Caceres ...

Caceres:

In der Altstadt von Caceres ...

 

Caceres ...

Caceres:

Die Kirche von "San Francisco Javier" am

"Plaza de San Jorge".

 

Caceres ...

Caceres:

Blick auf die Kathedrale "Santa Maria" ...

 

Caceres ...

Caceres:

An der "Plaza de las Veletas" befindet sich das Museum von Caceres, welches im unteren Teil des Palastes eine grosse arabische Zisterne beherbergt.

 

Merida ...

Mérida:

"Theatro romano de Mérida", ein Teil der

antiken römischen Spielstätten in Mérida.

 

Merida ...

Mérida:

Das römische Theater von oben gesehen ...

 

Sevilla ...

Sevilla:

Zu sehen sind hier die engen Gassen von "Barrio Santa Cruz", wo früher die Mauren und Juden wohnten.

 

Sevilla ...

Sevilla:

Das Stadtviertel von Santa Cruz ist bekannt für den "Tapeo". Man schlendert von Bar zu Bar und kostet in jeder einige Appetithäppchen, genannt "tapas". Überall hängt der "Jamon Ibérico", oder die luftgetrockneten Schinken.

 

Sevilla ...

Sevilla:

Das Wahrzeichen von Sevilla, der Turm

"Giralda" neben der Kathedrale von Sevilla, welches die drittgrösste Kirche der Welt ist.

 

.Sevilla ...

Sevilla  eine Stadt mit viel Charme ...

 "Don Juan" eroberte von hier aus die Herzen der Frauen in aller Welt und Kolumbus startete von hier aus seine Reisen nach Amerika.

Sevilla ...

Sevilla:

Der Turm "Giralda" war  zur Zeit der Mauren ein Minaret. Diesem wurde nach der Rückeröberung durch die Christen ein Glockenturm hinzugefügt

 

Sevilla: Der "Eingang" zumn Stadtviertel "Barrio Santa Cruz", das Quartier der Mauren und Juden.

Sevilla:

Der "Eingang" zumn Stadtviertel "Barrio Santa Cruz", das Quartier der Mauren und Juden.

 

Tariffa ...

Tarifa in der Provinz Cadiz ...

... ist die südlichst gelegene Stadt des europäischen Festlandes. Die Stadt ist berühmt wegen den hier herrschenden starken Winden.

 

Gibraltar - Februar 2010

 

 

Marina Bay in Gibraltar

Gibraltar hat sich sehr stark verändert. Die Sheppard-Marina wurde mehr oder weniger aufgeschüttet und überbaut.

Europa-Point in Gibraltar ...

Der Europa-Point in Gibraltar. Hier wird gesagt, das sei der südlichste Punkt von Europa, was aber nicht stimmt. Die italienischen Inseln Lampedusa und Pantelleria liegen weiter südlich. Im Hintrgrund - rechts vom Leuchtturm - erkennt man die Berge Marokkos.

 

 



 

© by "NatHape"